Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Die 15 Gemeinden des Sensebezirks bilden die Trägerschaft des Gemeindeverbands Gesundheitsnetz Sense. Gemeinsam finanzieren sie den Verband mit rund 7.2 Millionen Franken pro Jahr. Die Höhe des Beitrags richtet sich nach der Bevölkerungszahl der jeweiligen Gemeinde. Mit diesem Geld werden die Geschäfts- und Koordinationsstelle, das Pflegeheim Maggenberg, die Ambulanz Sense, der Bereitschaftsdienst Sensler Ärzte, die Spitex Sense und der Mahlzeitendienst der Spitex finanziert.

Es ist nicht gerade einfach, im Gesundheitsbereich den Überblick über die finanziellen Rahmenbedingungen zu behalten. Es gibt diverse Akteure, welche in die komplexen Prozesse involviert werden müssen. Viele Menschen fühlen sich beim Thema Finanzen überfordert, wenn sie selbst oder eine nahestehende Person auf einmal Unterstützung brauchen. 

Gut zu wissen
Im Sensebezirk muss niemand aus finanziellen Gründen auf notwendige Pflege und Betreuung verzichten. Die Koordinationsstelle des Gesundheitsnetzes Sense unterstützt die Senslerinnen und Sensler bei den Abklärungen, die zur Sicherstellung der Finanzierung eines Heimaufenthalts nötig sind. Bei den Ausgleichskassen können Anträge für Ergänzungsleistungen und Hilflosenentschädigungen gestellt werden. Als Grundsatz gilt: Die Betreuung und Pflege bis zu einer Stunde pro Tag ist zu Hause in der Regel günstiger; bei drei Stunden und mehr ist die Betreuung im Heim meist die bessere Lösung.

Zusammenarbeit
Das Team des Gesundheitsnetzes Sense ist in engem Austausch mit den Mitarbeitenden des Gesundheitsnetzes See. Gemeinsam suchen die Spezialistinnen und Spezialisten nach den besten Lösungen für Personen, die auf Hilfe angewiesen sind. Gleichzeitig besteht ein guter Kontakt zu den Institutionen in den benachbarten Berner Gemeinden Laupen, Neuenegg und Schwarzenburg.

Häufige Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie Berechnungsbeispiele finden sie unter diesem Link.

Kontakte

Die Koordinationsstelle des Gesundheitsnetzes Sense steht Hilfesuchenden gerne zur Verfügung und gibt Auskunft zu Fragen rund um die Themen Versicherung, Ergänzungsleistungen und Sozialhilfe.

Koordinationsstelle                                                             
Gesundheitsnetz Sense
Schwarzseestrasse 5 
1712 Tafers

Von Montag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 11.30 Uhr.

026 505 22 82
info@gesundheitsnetz-sense.ch


Koordinationsstelle
Gesundheitsnetz See
Spitalweg 36
3280 Murten

Von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr

026 672 34 00
 koordination@rsl-gns.ch
www.rsl-gns.ch


Auskünfte zu Ergänzungsleistungen erteilt das Team der Ausgleichskasse des Kantons Freiburg.

Ausgleichskasse des Kantons Freiburg
Impasse de la Colline 1
Postfach 176
1762 Givisiez

026 426 70 00
www.caisseavsfr.ch/de


Auf der Website von Pro Senectute finden Sie viele wertvolle Informationen zu finanziellen Fragen.

Pro Senectute Schweiz
Lavaterstrasse 60
8027 Zürich

044 283 89 89
www.prosenectute.ch


Die Spitex gibt gerne Auskunft über Pauschalentschädigungen.

Verein SPITEX Sense
Spitalstrasse 1
1712 Tafers

026 419 95 55
026 419 95 50
 info@spitexsense.ch
www.spitexsense.ch

Back to top