Le Torry- Kompetenzzentrum für Suchtbehandlungen, spezialisiert im Bereich Alkohol

Stationäre Programme

Das Kurzzeitprogramm ist ein Entwöhnungsprogramm: das heisst mit Hilfe verschiedener Therapien alte Gewohnheiten aufgeben und Neues an sich entdecken und fördern. Gegen Ende des Kurzzeitprogramms entscheiden Sie sich für einen Austritt oder für ein Engagement im Wiedereingliederungsprogramm.

Das Wiedereingliederungsprogramm ist ein Programm für die dauerhafte soziale und berufliche Wiedereingliederung. Errungenschaften aus dem Kurzzeitprogramm sollen verfestigt werden und mit dem Alltag ausserhalb des Le Torry konfrontiert werden. Mit intensiven Austrittsvorbereitungen bereiten Sie sich auf ein Leben ausserhalb des Le Torry vor. Für die berufliche Eingliederung absolvieren unsere Klienten ein Arbeitstraining in unseren Werkstätten zur Arbeitsintergration.

Nichtstationäre Therapien

Rückfallpräventionskurs (RPK): Zielgruppe sind Frauen und Männer die sich entschlossen haben, ihr Leben ohne Alkohol zu gestalten. Neben dem Austausch über die gemachten Erfahrungen mit der Alkoholabstinenz, wird jede Woche ein anderes Thema im Zusammenhang mit einem abstinenten Lebensalltag behandelt.
Flyer Rückfallpräventionskurs

Der Rückfallpräventionskurs findet jeden Dienstagabend von 19.15 bis 21.00 Uhr statt. Der Kurs geht über ein halbes Jahr. Der Einstieg ist jederzeit, nach einem Vorgespräch* möglich.
* Vorgespräch: Nach einem ersten telefonischen Kontakt werden Sie zu einem Gespräch mit der Kursleiterin eingeladen. Mit Ihnen zusammen wird besprochen, ob der Kurs Ihre Situation geeignet ist.

Adresse

Le Torry- Kompetenzzentrum für Suchtbehandlungen
Av. Général-Guisan 54 
1700 Freiburg
Tel. 026 460 88 22
Fax 026 460 88 30
sarah.grossrieder(at)letorry.ch

Internetadresse

www.letorry.ch